Erbsen-Minze-Risotto

Erbsen-Minze-Risotto

mit lauwarmem Spargelsalat und Zitronendressing

Zubereitung des Erbsen-Minze-Risotto

1

Butter erhitzen, die Zwiebeln andünsten.

2

Reis dazu geben und glasig werden lassen.

3

Traubensaft (Wein) und etwas Brühe angießen und kurz aufkochen lassen. Nach und nach die Brühe zugeben und bei mittlerer Hitze garen. Gut umrühren.

4

Erbsen und Zitronenschale 10 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben.

5

Sahne und Minze zum Schluss untermischen und eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Zubereitung des Spargelsalats mit Zitronendressing

6

Den Spargel schälen, in 2-3 cm lange Stücke schneiden und in ausreichend leicht gezuckertem Salzwasser auf Biss kochen.

7

Aus dem Zitronensaft, den Zwiebeln, Honig, Salz, Petersilie und dem Öl eine Vinaigrette anrühren. Mit Pfeffer abschmecken.

8

Erbsen-Minze-Risotto auf Teller verteilen. Lauwarmen Spargelsalat darauf anrichten und mit den Haselnüssen bestreuen.

Guten Appetit!

Zutaten für das Erbsen-Minze-Risotto (10 Portionen)

  • 100 g

    Butter

  • 200 g

    Zwiebeln, fein geschnitten

  • 800 g

    Riso Cremona Arborio –original italienischer Risottoreis

  • 200 ml

    Weißer Traubensaft (oder Weißwein)

  • 2 l

    Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe für die vegetarische Zubereitung)

  • 600 g

    Erbsen (TK, aufgetaut)

  • 15 g

    abgeriebene Zitronenschale

  • 200 g

    Sahne

  • 75 g

    frische Minze

  • Pfeffer, Salz

Zutaten für den Spargelsalat mit Zitronendressing (10 Portionen):

  • 2 kg

    weißer Spargel

  • Zucker, Salz

  • 100 ml

    Zitronensaft

  • 150 g

    rote Zwiebeln, fein geschnitten

  • 30 g

    Honig

  • 10 g

    Salz

  • 25 g

    Petersilie, grob gehackt

  • 150 ml

    Öl (z.B. Haselnussöl)

  • 100 g

    Haselnüsse, gehobelt; geröstet

  • Pfeffer, nach belieben