Herbstliches-Kuerbis-Risotto

Herbstliches Kürbis-Risotto

Zubereitung

1

Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden.

2

Kürbiskerne anrösten, 70 g Parmesan reiben und den übrigen Parmesan in Späne hobeln.

3

Das Olivenöl erhitzen, die Schalotten kurz dünsten. Reis dazugeben und glasig werden lassen. Traubensaft (oder Wein) und etwas Brühe angießen und kurz aufkochen lassen. Nach und nach die restliche Brühe zugeben und bei mittlerer Hitze garen. Gut umrühren.

4

Die Kürbiswürfel und die Gewürzmischung 10 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis mischen. Kochsahne und geriebenen Parmesan zum Schluss untermischen und mit buntem Pfeffer und Salz nachwürzen. Das Risotto vor dem Servieren mit Parmesanspänen bestreuen, mit Kürbiskernen und Rucola garnieren.

Guten Appetit!

Zutaten für 10 Portionen

  • 1,5 kg

    Hokkaido-Kürbis

  • 100 g

    Kürbis- oder Walnusskerne

  • 100 g

    Olivenöl

  • 200 g

    Schalotten, fein gehackt

  • 800 g

    Riso Cremona Arborio – original italienischer Risottoreis

  • 2 l

    Brühe (Hühner- oder Gemüsebrühefür die vegetarische Zubereitung)

  • 200 ml

    weißer Traubensaft (oder Weißwein)

  • 200 ml

    Kochsahne 18 % Fett

  • 10 g

    Arabische Gewürzmischung z.B. Ras el-Hanout

  • Salz, bunter Pfeffer

  • 100 g

    Parmesan

  • 20

    Petersilienblätter