Risotto-a-la-Sauce-Tartar

Risotto „à la Sauce Tartar“

mit Spargel Cordon Bleu

Zubereitung des Risotto „à la Sauce Tartar“

1

Butter erhitzen, die Schalotten andünsten.

2

Reis dazu geben und glasig werden lassen.

3

Traubensaft (Wein) und etwas Brühe angießen und kurz aufkochen lassen.

4

Nach und nach die Brühe zugeben und bei mittlerer Hitze garen. Gut umrühren.

5

Crème fraîche, Saure Gurken, Kapern, Estragon und Schnittlauch zum Schluss untermischen und eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Zubereitung des Spargel Cordon Bleu

6

Spargel schälen, mit Salz und etwas Zucker bissfest kochen. Das Ei verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Die noch warmen Spargelstangen mit je einer Scheibe Käse und dann mit dem Schinken umwickeln. Anschließend in Mehl wälzen und in dem aufgeschlagenem Ei wenden. Danach in Paniermehl wälzen.

8

Die Stangen in heißem Fett von allen Seiten goldgelb anbraten.

9

Je 2 Stangen zum Risotto servieren.

Guten Appetit!

Zutaten für Risotto „à la Sauce Tartar“ (10 Portionen)

  • 100 g

    Butter

  • 200 g

    Schalotten, fein geschnitten

  • 800 g

    Riso Cremona Arborio –original italienischer Risottoreis

  • 200 ml

    Weißer Traubensaft (oder Weißwein)

  • 2 l

    Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühefür die vegetarische Zubereitung)

  • 200 g

    Crème fraîche

  • 150 g

    Saure Gurken, gehackt

  • 100 g

    Kapern, gehackt

  • 75 g

    Estragon, frisch; fein gehackt

  • 75 g

    Schnittlauch, frisch;in dünne Ringe geschnitten

  • Salz, Pfeffer

Zutaten für den Spargel Cordon Bleu (10 Portionen)

  • 20

    mittelgroße Stangen weißer Spargel

  • 3

    Eier (Klasse M oder 150 g Vollei)

  • 20

    Scheiben Käse z.B. Emmentaler

  • 20

    Scheiben gekochter Schinken

  • 50 g

    Mehl

  • 100 g

    Paniermehl

  • 200 g

    Butterschmalz

  • Salz, Zucker, Pfeffer