Spargelrisotto-mit-pochiertem-Ei-und-Kresse

Spargelrisotto mit pochiertem Ei und Kresse

Zubereitung

1

Den Spargel schälen. Die Spargelspitzen in Salzwasser 5 Minuten köcheln lassen und abtropfen. Den restlichen Spargel in kleine Stücke schneiden.

2

Butter erhitzen, die Schalotten andünsten. Reis dazugeben und glasig werden lassen. Die rohen Spargelstücke zugeben. Traubensaft (Wein) und etwas Brühe angießen und kurz aufkochen lassen. Nach und nach die Brühe zugeben und bei mittlerer Hitze garen. Gut umrühren.

3

In der Zwischenzeit die gekochten Spargelspitzen trocken tupfen, im restlichen Olivenöl auf allen Seiten kurz braten, zum Risotto geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Sauce Hollandaise einrühren und eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

4

Die Eier in leicht kochendem Zitronenwasser mit etwas Salz pochieren. Aus dem Wasser nehmen und warm stellen. Risotto mit pochiertem Ei anrichten und mit Kresse garnieren. Tipp: Zusätzlich mit Räucherlachs servieren.

Guten Appetit!

Zutaten für 10 Portionen

  • 600 g

    Spargel, grün

  • 600 g

    Spargel, weiß

  • 100 g

    Butter

  • 200 g

    Schalotten, fein geschnitten

  • 800 g

    Riso Cremona Arborio –original italienischer Risottoreis

  • 200 ml

    weißer Traubensaft (oder Weißwein)

  • 2 l

    Brühe (Hühner- oder Gemüsebrühefür die vegetarische Zubereitung)

  • 500 ml

    Sauce Hollandaise, servierfertig

  • Salz, Pfeffer

  • 10

    Eier

  • Zitronensaft

  • 50 g

    Kresse